„Der Klang des Himmels“

„Höheres gibt es nichts, als Gott sich mehr als andere Menschen zu nähern, um von hier aus die Strahlen Gottes unter den Menschen zu verbreiten!“ Beethoven, 1823

Die Mission von „Der Klang des Himmels“ war es, die Strahlen Gottes unter den Menschen durch die Musik zu verbreiten. Vier Künstler, Ashley und Cayla Bleoaja (Klavier und Gesang) , Sanda Chiorean (Violine) , und Ruben Doran (Klavier) schafften es mit ihren Interpretationen nicht nur die Herzen der Zuschauer zu berühren, sondern sie auf himmlische Musik einzustimmen. Werke unter anderem von Komponisten wie Beethoven, Bach, Sibelius, aber auch moderner Gesang wie der von One Republic und Coldplay, zählten zur musikalischen Darbietung der Künstler.

„Der Klang des Himmels“ entstand mit der Idee, Kultur und Glaube miteinander zu vereinen, und zu zeigen, dass diese nicht voneinander getrennt werden müssen. Selbst einzigartige Künstler wie Beethoven, die die Musikgeschichte prägten, fanden einen Bezug zu Gott in ihren Werken. Der finnische Komponist Jean Sibelius nannte die Musik „ein schönes Mosaik, das Gott zusammengestellt hat“. Die Musik von Bach wurde vom rumänischen Aphoristiker Emil Cioran als „der konkrete Beweis für die Existenz Gottes“ genannt.

Auch wir sehen in der klassischen Musik einen Bezug zur Ewigkeit, und möchten in der Ruhe des Geschehens mit dem Klang des Himmels verbunden werden. Das Klavier und die Violine erwiesen sich in Kombination mit dem Gesang als einzigartiges Erlebnis für die Zuhörer. Die Hingabe der Künstler zur Musik, und ihre Feinfühligkeit beim Musizieren/Singen, erinnerte an die Herrlichkeit Gottes. Wir bedanken uns bei diesen großartigen Künstlern für das „Stück Himmel“ das uns in eineinhalb Stunden vermittelt wurde, und freuen uns auf eine Wiederholung dieser Art.

Großer Dank gebührt auch dem Rumänischen Kulturinstitut Wien, das von einer Zusammenarbeit mit der Gemeinde Hebron auf Anhieb einverstanden war, und ihre Räumlichkeiten für das Konzert zur Verfügung stellten. Bei einem anschließenden Buffet, das mit viel Liebe und Sorgfalt von Angela Zarculea vorbereitet wurde, konnten sich die Gäste untereinander austauschen, und den Abend in Harmonie ausklingen lassen.

Wir freuen uns auf weitere Veranstaltungen dieser Art, und möchten anhand der Fotos einen kleinen Einblick in „Der Klang des Himmels“ vom 16. Juni geben!

13443215_10154277483614283_1433727665584800685_o

13433326_10154277490919283_2472590603377654894_o

13442469_10154277487194283_181608800471670229_o

13475159_10154277491244283_4271669238247858344_o

13418550_10154277491059283_7686320021444516920_o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.